Du möchtest etwas über Unterrichtsmöglichkeiten für MännerFrauen oder Kids erfahren?

Im Sinne alter Tradition, erwartet dich ein individuelles Angebot, das du dir selbst zusammenstellen kannst. Am besten du informierst dich bei einem Probetraining bei einem unserer Ausbilder. Du kannst dir auch unterhalb direkt ansehen, welche Möglichkeiten auf dich warten!

Kleingruppen-Unterricht

 Ganz im Sinne alter chinesischer Tradition, steht beim Guoshu die Qualität im Vordergrund. Um diese zu bewahren findet der Unterricht für Männer, Frauen und Kids in der Schule für südchinesische Kampfkunst in „kleinen Gruppen“ statt, die dem Ausbildungsstand der Teilnehmer entsprechend sind. Durch diese wird erst individuelle Betreuung möglich, welche auch den Garant für optimalen Lernerfolg darstellt.

Privatunterricht

Privatunterricht & Einzelunterricht ist sinnvoll für Neueinsteiger und vor den Guoshu Kung Fu Prüfungen. Bei Lernstoffdefiziten ist Privatunterricht möglich, um komplexe Bewegungsabläufe schneller zu verinnerlichen. Der Lehrer geht auf die jeweiligen Schwächen des Privatschülers ein und korrigiert Schritt für Schritt die jeweilige Technik. Speziell abgestimmtes Training bzw. Trainingspläne werden für Sie individuell erarbeitet.

Freie Zeiteinteilung
Die freie Zeiteinteilung für den eigenen privaten Unterricht ist der große Vorteil gegenüber dem Gruppen Unterricht mit fixem Stundenplan. Eine Kombination aus Kleingruppen- und Privatunterricht ermöglicht  schnelle Lernerfolge und lässt Sie die Techniken des Kung Fu perfektionieren. Fragen Sie Ihren Schulleiter um nähere Infos. 

 
Meisterseminare & Kleingruppen

 Seminare und spezielle Kleingruppen werden vom Leiter des Dachverbandes gehalten und finden in Österreich weitestgehend in der Akademie Wien 23, Bad Vöslau oder Kärnten statt. Diese sind eine ideale Möglichkeit für jedes aktive Mitglied der Schule für südchinesische Kampfkunst sich weiterzubilden und Prüfungen abzulegen! Gemeinsames Lernen mit deiner Kungfu-Gruppe, deinem Ausbilder und Mitgliedern anderer Schulen aus Österreich stehen hier an oberster Stelle.

Philosophie, Technik & Strategie
Durch eine Kampfkunst mit System und Philosophie ist keine große körperliche Anstrengung notwendig, denn man bleibt durch den Fluss der Bewegung souverän und meidet somit den harten Schlagabtausch. Taktik und Strategie müssen ebenso geschult werden wie Technik, Schlagkraft und Konzentration. Durch schnelles Drill-Training verbessern wir die Reaktionsgeschwindigkeit und „programmieren“ uns durch viele Wiederholungen die Bewegungsabläufe ein. Viele Menschen, die sich gesund ernähren, haben das Gefühl, sie tun schon viel für ihre Gesundheit. Wirklich körperlich fit – auch im Alter – können wir aber nur sein, wenn wir uns regelmäßig – Sportmediziner empfehlen ein Ausdauertraining von mindestens zwanzig Minuten mindestens zweimal die Woche – bewegen.

Das Schöne dabei: Dafür ist es nie zu spät!
An unseren Südchinesischen Kung Fu Seminaren trainieren wir auch Ausdauer und Koordination, und das ist gut fürs Herz und beugt Herzinfarkt und Schlaganfall vor. 

 
Spezielle Klassen

 Vertiefungsmöglichkeiten sind mit regelmäßigen „Intensivkleingruppen“ gegeben, welche durch ihre mehrstündige Dauer mit Pausen übergeordnete Zusammenhänge von Programmen behandeln lassen, und das oftmalige trainieren und Einschleifen von Kampfanwendungen,Selbstverteidigung und Gesundheitsübungen erlauben. Dem übergeordnet gibt es „Seminare“, in welchen ausgesuchte Inhalte die den Schülern Probleme bereiten, ihre Lösung finden.